Tagebuch

Alle Tagebucheinträge
04.07.2008
11.07.2008
12.07.2008
16.07.2008
17.07.2008
21.07.2008
23.07.2008
23.07.2008
27.07.2008
27.07.2008
29.07.2008
01.08.2008
02.08.2008
05.08.2008
08.08.2008
11.08.2008
13.08.2008
13.08.2008
15.08.2008
16.08.2008
16.08.2008
+++ 27.07.2008, 15:13 Uhr +++ 27.07.2008, 15:13 Uhr +++ 27.07.2008, 15:13 Uhr +++
Freitag, der 25.07.08

Heute hieß es früh, oder besser gesagt nachts, aufstehen, 2.15 Uhr! Denn es lag ein anspruchsvolles Tagesprogramm vor Ihnen. Hhmm, man kann sich nichts Leckereres vorstellen, als um diese Zeit Wurst und Käse zu frühstücken. 3.00 Uhr war Start. Der erste Aufstieg führte sie in 2h zum Täschhorn 4491 m. Vom Täschhorn aus erfolgte die Überschreitung des Dom 4545 m (3 1/2h). Von diesem ging es zur Lenzspitze 4294 m, Nadelhorn 4327 m, Stecknadelhorn 4241 m, Hohbärghorn 4219 m und zum Dirruhorn 4035 m. Vom Dürrenhorn nun zurück auf das Hohberghorn in den Hohbergsattel und anschließend der Abstieg zur Domhütte, bei der sie 18.00 Uhr ankamen. Stolze 2400 hm und 16 km haben sie heute geschafft.

Tag15

Samstag, der 26.07.08

Im Telefonat am 26.07.08 sagte Micha ausgepowert: " So weit wie an diesem Tag sind wir noch nie an unsere Grenzen gestoßen..." Es war fast nur Gratkletterei, das ist nicht wirklich schön. Die Täschhorn - Domüberschreitung ist nicht ungefährlich. Der Grat ist sehr ausgesetzt und sehr lang. Nur erfahrene Bergsteiger haben sich in den letzen Jahren dieser Herausforderung bisher gestellt. In diesem Sommer waren die beiden wahrscheinlich die ersten, die diese Überschreitung gewagt haben. .

Wie es an diesem Tag weiter ging, werden wir berichten, sobald uns neue News bekannt sind…

27.07.2008   <---   Seitenanfang   --->   29.07.2008